Große Stadtversammlung 2018

with Keine Kommentare

Am Freitag, dem 02.02.2018, fand die Große Stadtversammlung des BDKJ Stadtverbandes Wuppertal statt. Nach der Besprechung des Rechenschaftsberichtes und der Entlastung des Vorstandes für das vergangene Geschäftsjahr standen Wahlen an.

Hanna Mömken, bisher im Beirat, trat aufgrund zeitlicher Aspekte zurück. Johannes Schnepp stellte sich jedoch als Beiratsmitglied zur Wahl, zur Freude aller wurde er einstimmig in den Beirat gewählt. Die Position des Präsides bzw. der Geistlichen Leitung war seit August vakant. Für dieses Amt stellte sich Christian Killing, der Beauftragte für die Stadtjugendseelsorge, zur Wahl. Auch hier wurde die Wahl einstimmig entschieden. Ebenfalls lief die Amtszeit von Daniel Hermanns nach zwei Jahren aus, er stand jedoch zur Wiederwahl bereit. Auch hier stimmte die Stadtversammlung einstimmig für eine erneute Vorstandsperiode.

Neben den Wahlen ging es vor allem um anstehende Projekte, wie die Fahrten nach Taizé und Freiburg i.B. sowie die Stadtversammlungsfahrt. Hinzu kamen Diskussionen über die Jugendchristmette.

Für eine Veränderung sorgte dann noch der Antrag des Vorstandes, welcher die Förderrichtlinien betraf. Die Aktualisierung der Förderrichtlinien, die nun knapp mehr als ein Jahr bestehen, sollten durch die gesammelte Erfahrung stärker an die notwendigen Ziele angepasst werden. Hier ist nun noch stärker die Abrechnung nach drei Wochen nach der Maßnahme und auch das Einsenden eines Fotos verankert, alles andere bleibt wie gewohnt.

Trotz der intensiven Diskussionen und Fülle an Themen schloss der Vorstand die Versammlung gg. 20:45h. Die nächste Stadtversammlung findet am Mittwoch, dem 12.09., statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.