Bereit für die 72-Stunden-Aktion

Bereit für die 72-Stunden-Aktion

with Keine Kommentare
Am 23. Mai 2019 startet in ganz Deutschland die 72-Stunden-Aktion des BDKJ und seiner Jugendverbände. Im Erzbistum Köln wollte man nicht so lange warten und hat schon mal mit einer 24-Stunden-Aktion angefangen.

Köln. In einem Jahr, am 23. Mai 2019, beginnt die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände. Tausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden sich dann drei Tage lang in sozialen Projekten engagieren und dem Glauben Hand und Fuß geben. Jetzt in den Pfingstferien haben rund 350 Fans der Aktion schon mal einen Vorgeschmack auf das Projekt „Uns schickt der Himmel“ gegeben und zehn kleine Aktionen realisiert.

„Unsere Vorfreude auf die 72-Stunden-Aktion ist riesig. Da es noch ein Jahr bis zur bundesweiten Sozialaktion ist, haben sich die Jugendverbände im Erzbistum Köln die 24-Stunden-Aktionen ausgedacht. Eine super Vorbereitung auf die eigentliche Aktion! Man kann nie früh genug damit anfangen, die Welt besser zu machen“, freut sich Elena Stötzel, Diözesanvorsitzende des BDKJ im Erzbistum Köln.
So entrümpelte die Malteser Jugend auf ihrem Pfingstzeltlager – gemeinsam mit dem städtischen Bau- und Betriebshof – einstige Schrebergärten am Rhöndorfer Rheinufer. Sie ermöglicht damit die Wiederherstellung einer öffentlich nutzbaren Auenfläche. Die Kolpingjugend Neuss-Rosellen restaurierte den Jugendzeltplatz Bonn, und die Pfadfinderinnenschaft St. Georg Diözesanverband Köln organisierte ein Upcycling-Projekt. Der Stamm Alfred Delp der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg aus Neuss nahm die Aktion sogar mit nach Frankreich, wo sie gemeinsam mit französischen Pfadfinder*innen in 24 Stunden kurze Videos zur Völkerverständigung drehten.
„Unsere kleinen Aktionen haben gezeigt: Wir sind bereit für die 72-Stunden-Aktion. Ab sofort werden wir viel Energie in die Planungen stecken, damit wir in einem Jahr zeigen können, was alles möglich ist, wenn Menschen füreinander da sind“, kündigt Elena Stötzel an.
Die Anmeldung ist ab sofort auf www.72stunden.de möglich. Mitmachen können alle Jugendliche, neben Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen.

Foto: Beim Pfingstzeltlager der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Rhein-Erft-Kreis haben rund 50 Kinder und Jugendliche Blumensamen in Eitorf verteilt – auf dass die Welt bunt, fröhlich und blumig wird. (Foto: BDKJ DV Köln/Steffi Maier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.